Gib Acht!

Der Strompreis, den ein Endverbraucher zu bezahlen hat, setzt sich aus Energiepreis, Netzpreis sowie Steuern und Abgaben zusammen. Deshalb Achtung vor diversen Anbietern.

Treffen Sie keine voreilige Entscheidungen

Viele Anbieter bieten nur das Produkt Strom (also den Energiepreis) an und berücksichtigen keine Netzkosten, Messpreise, Steuern und Abgaben. Bedenken Sie auch, dass bei diesen Stromanbietern einmalige Rabatte in Form von Gratisstromtagen und Gratisstrommonaten sich nur auf den Energieteil beziehen, nicht aber auf Netzkosten, Steuern und Abgaben und andere Fixkosten gelten.

Treffen Sie daher keine voreiligen Entscheidungen, sondern nehmen Sie mit unserem Kundenservice Kontakt auf. Wir vergleichen gerne und kostenlos Ihre Anbote.

Strompreis transparent gemacht.

Das Verhältnis der einzelnen Preisbestandteile zueinander soll an der Grafik gezeigt werden.

Begriffserklärungen der Stromrechnung

Arbeitspreis/Verbrauchspreis: Die verbrauchsabhängige Preiskomponente für Energie und Netzdienstleistungen (pro kWh).

Ausmaß der Netznutzung (Netzbereitstellung): Mit dem Netzbetreiber vereinbarte bzw. tatsächlich in Anspruch genommene Anschlussleistung für den Zählpunkt in kW.

Blindstrom: Ist Teil des Netznutzungsentgeltes. Blindleistung wird zum Aufbau von magnetischen Feldern (z. B. in Motoren, Transformatoren) oder elektrischen Feldern (z. B. in Kondensatoren) benötigt. Blindströme belasten die Stromnetze, daher wird der Blindstrom ab einer bestimmten Größe von einem eigens dafür ausgelegten Zähler gemessen und abgerechnet.

Elektrizitätsabgabe: Eine bundesweit geregelte einheitliche Abgabe auf die Lieferung und den Verbrauch von elektrischer Energie

Gebrauchsabgabe: Ist in den jeweiligen Landesgesetzen geregelt, deckt die Nutzung von öffentlichen Grund ab und ist an die öffentliche Hand abzuführen.

Basispreis/Grundpreis: Die verbrauchsunabhängige Preiskomponente für Energie bzw. Netznutzung

Guthaben/Zahlungsbetrag: Falls Sie einen Abbuchungsauftrag erteilt haben, wird der offene Betrag von Ihrer Bank abgebucht bzw. ein Guthaben überwiesen. Andernfalls erhalten Sie einen Zahlschein. Ein Guthaben wird für die folgenden Teilbeträge verwendet bzw. auf ein Konto angewiesen.

Hoch- bzw. Niedertarif: Tageszeitlich unterschiedliche Tarife. Die genaue Festlegung der Tarifzeiten unterliegt dem Netzbetreiber ( Tag 06.00 Uhr bis 22.00 Uhr; Nacht 22.00 bis 06.00 Uhr). Bei den Tarifzeiten der Doppeltarifzähler wird auch unterschieden, ob es sich um Tagstrom („nicht gemessene Leistung“) oder um Nachtstrom („unterbrechbar“) handelt.

Messentgelt/ Entgelt für Messleistungen: Damit werden dem Netzbetreiber jene Kosten abgegolten, die mit der Errichtung und dem Betrieb von Zähleinrichtungen, der Eichung und der Ablesung verbunden sind.

Netzkosten/ Netzdienstleistung: Summe aus Netznutzungsentgelt, Netzverlustentgelt und Messentgelt.

Netznutzungsentgelt: Abgeltung der Kosten für Errichtung, Ausbau, Instandhaltung und Betrieb des Netzsystems

Netzverlustentgelt: Beim Energietransport entstehen Netzverluste. Für den Ausgleich dieser muss Energie eingekauft werden. Die Kosten für den Einkauf dieser Energie werden durch das Netzverlustentgelt abgegolten.

Ökostromförderbeiträge: Dienen gemäß § 48 Ökostromgesetz der Abdeckung der Mehraufwendungen der Ökostromabwicklungsstelle.

Ökostrompauschale: Wird gemäß § 45 Ökostromgesetz zur Förderung von elektrischer Energie aus Kraftwärmekopplungs-Anlagen, kleinen und mittleren Wasserkraftwerken sowie sonstigen Ökostromanlagen an die Ökostromabwicklungsstelle OeMAG abgeführt. Ab 1.7.2012 ersetzt sie die Zählpunktpauschale.

Teilzahlungsbeträge: Die Teilzahlungsbeträge werden auf Grund des Vorjahresverbrauchs errechnet. Bei der Jahresabrechnung werden die Teilzahlungsbeträge mit den tatsächlichen Kosten der Jahresabrechnung saldiert. Mit jeder Jahresabrechnung werden die Teilzahlungsbeträge neu errechnet.

Zählpunkt: Einspeise- und/oder Entnahmepunkt, an dem ein Energiefluss zähltechnisch erfasst und registriert wird (33-stellige Nummer beginnend mit AT00....)

 

Für weitere Fragen zu den Erklärungen nehmen Sie mit unserem Kundenservice Kontakt auf. 

Stadtwerke Köflach GmbH.

Stadtwerkgasse 2, 8580 Köflach
Telefon: 03144 3470
Fax: 03144 3470 27

Bürozeiten

Mo. bis Do.7:00 - 15:30
Fr.7:00 - 13:00
Mail: office@stadtwerke-koeflach.at