Aktuelles und Termine rund um die Stadtwerke Köflach GmbH

Komplettsanierung der Köflacher Trinkwasserleitung

 

Die „Lebensader der Lipizzanerheimat“ sichert unser höchstes Gut

Der in den Jahren 1968 bis 1975 errichteten Trinkwassertransportleitung, auch als “Köflacher Lebensader” bezeichnet, steht in den nächsten Jahren eine Erneuerung bevor. Diese Leitung versorgt die Bewohner von Köflach und Rosental, es wird aber auch Trinkwasser an die Gemeinden Voitsberg und Maria Lankowitz sowie an den Wasserverband Söding-Lieboch geliefert. In den Jahren 1993 bis 1995 wurden drei Trinkwasserkraftwerke in die Leitung eingebaut, welche eine Gesamterzeugungsleistung von 155 kW vorweisen und ca. 1 Million kWh sauberen und umweltfreundlichen Strom erzeugen, was dem Energieverbrauch von ca. 250 Haushalten entspricht. In den Jahren 2002 und 2003 wurden im Bereich Salla-Stubalpe vier weitere Quellen (Brandkogelquellen und Plosquelle II) gefasst und in das Versorgungssystem eingeleitet.
Die Trinkwasserleitung wird aufgrund ihrer wichtigen Funktion auch liebevoll “Lebensader der Lipizzanerheimat” genannt. Die Jahre seit der Inbetriebnahme sind natürlich nicht spurlos an der Leitung vorübergegangen. Die laufenden Wartungen erfolgten ausschließlich durch die Stadtwerke Köflach und deren Partnerfirmen. Im Hinblick auf die Erhaltung der Versorgungssicherheit und der Qualität des Köflacher Trinkwassers begann man bereits im Zuge der Errichtung des Kraftwerks Sallabach, die Leitung abschnittsweise zu merneuern. Von der 14 km langen Leitung wurden bereits 3 km saniert bzw. neu verlegt.
Somit ist die Versorgungssicherheit für die Einwohner der Lipizzanerheimat rund um das in Zukunft vielleicht wertvollste Gut gesichert, das uns die “Lebensader” in höchster Qualität seit Jahrzehnten liefert.



Stadtwerke Köflach GmbH.

Stadtwerkgasse 2, 8580 Köflach
Telefon: 03144 3470
Fax: 03144 3470 27

Bürozeiten

Mo. bis Do.7:00 - 15:30
Fr.7:00 - 13:00
Mail: office@stadtwerke-koeflach.at